Donnerstag, 4. Januar 2018

Naked Cake

Das neue Jahr ist erst wenige Tage jung und schon läuft der Backofen wieder 🤣 
Während die meisten nach den Feiertagen mit guten Vorsätzen ins neue Jahr starten und wenigstens die erste Woche auf Süßes verzichten, gibt es bei uns heut den 1.Kuchen im neuen Jahr 💚💚💚
So ein fruchtiger Naked Cake hat aber zumindest weniger Kalorien als ein mit Schokolade überzogener oder mit Fondant verzierter Kuchen 🍒🍊😇😂


Zutaten:
für den Boden: 
7 Eier
7 EL warmes Wasser
200 g Zucker
1 EL Vanillezucker
140 g Mehl
100 g Speisestärke
1 TL Backpulver
1/4 TL Natron

Für die Füllung
250 g Mascarpone
5 Blatt Gelatine 
200 g Sahne
1 Pck Sahnesteif
50 g Zucker
2 Pck Vanillezucker 
1 Dose Mandarine
Kirschmarmelade

Für die Deko
Puderzucker 
Manderinenscheiben



Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Melanie 😀

Sonntag, 31. Dezember 2017

Glücksklee zu Neujahr

Das Jahr 2017 neigt sich in schnellen Schritten dem Ende zu. Für mich war es privat ein sehr schönes Jahr, meine kleine Tochter hat im September mein Leben perfekt gemacht und versüßt mir, ach der ganzen Familie seitdem das Leben 💕💕💕



Diese süßen Glücksklees sollen das neue Jahr willkommen heißen! Auf dass es genauso wundervoll sein mag wie das alte Jahr und weitere schöne Momente und Überraschungen parat hält 😁👼❤

Ich wünsche euch ein gutes neues Jahr 2018!!! 🍀🐖🍸
Eure Melanie

Sonntag, 24. Dezember 2017

Weihnachts-Striezel

Es ist wieder soweit - der Weihnachtsabend steht vor der Tür! 🎄🕯💫 
Nach langer Tradition gibt es bei uns vor der Bescherung selbstgemachten Striezel mit geriebenen Butter und Honig. 
Ich mag zwar eigentlich keinen Honig, aber einmal im Jahr und weil Weihnachten ist, gehört er einfach dazu 👼😂

Zutaten:
250 ml Milch
100 g Zucker
1 Pck Trockenhefe 
500 g Mehl
100 g Butter
1 Pr. Salz
125 g Rosinen

Zubereitung:
  • Zu Beginn alle Zutaten abwiegen und bereitstellen. 
  • Als erstes Hefe und Zucker in der Milch lösen. Dann Mehl, Butter, Salz und Rosinen dazu geben und zu einem weichen Teig verarbeiten. 
  • Den Teig zugedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.
  • Anschließend kurz sanft durchkneten und in 5 gleich große Stücke teilen. Den Zopf wie auf den Bildern flechten. Das obere Ende des Zopfes lässt sich leicht fertig flechten, wenn man den Zopf umdreht und wieder nach unten flechtet 😊 

  • Den Zopf zugedeckt wieder 1 Stunde ruhen lassen.
  • Bei 160°C ca. 25-30 Minuten backen.

Ich wünsche euch FRÖHLICHE WEIHNACHTEN im Kreise eurer Lieben!🎄💫

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Melanie 😉

Montag, 18. September 2017

meine erste Hochzeitstorte (mit Orchideen)

Oh, wie schnell doch die Zeit vergeht 😏 Vor mittlerweile schon 2 Jahren durfte ich meine erste Hochzeitstorte backen und dekorieren.
Das Brautpaar hatte sich ein großes Erdbeerherz als Hochzeitskuchen ausgesucht und meine kleine Orchideentorte war als zusätzliche Torte eine Überraschung von der Freundin der Braut.

Die Orchideen habe ich aus Modellierschokolade geformt 🌺🌺

Eure Melanie 😃

Nougat-Amarettini-Muffins

Mmmhh, Muffins... Perfekt für zwischendurch, wenn einen die Backlust überkommt, man eigentlich keinen Kuchen bräuchte, aber unbedingt etwas Backen möchte ... Ja, genau, dann ist es der perfekte Zeitpunkt für Muffins 🎂

Ich habe dieses Mal unsere Lieblingsmuffins (Nougat-Marzipan-Muffins) etwas umgewandelt und sie waren fast genauso lecker. Ach, ich liebe diese kleinen weichen Nougatstückchen im Teig, mmmhhhh 💜
 




Das Rezept für die Original Nougat-Marzipan-Muffins könnt ihr gerne hier nachlesen.
Statt Marzipan und gemahlene Haselnüsse, habe ich ca. 200 g Amarettini zerbröselt und untergehoben.

Viel Spaß beim Backen und Naschen!
Eure Melanie 😀

Babytorte - It´s a girl


Babypartys kommen bei uns auch immer mehr in Mode 😀
Neben vielen witzigen Spielen, einer tollen Deko, vielen Geschenken, u.a. der berühmten Windeltorte, darf auch eine essbare Babytorte nicht fehlen. 

Für eine zukünftige Prinzessin sind natürlich viiiel rosa und Glitzer auch bei der Torte schon ein Muss 💜💜💜💜


die Dekoelemente habe ich aus rosa Fondant geformt
das Baby habe ich aus Marzipan geformt und mit
Lebensmittelfare angemalt
 

Viel Spaß beim Tortendekorieren!
Eure Melanie :-)

Freitag, 15. September 2017

Cake-Topper (Lightning McQueen von Cars)

Happy Birthday, lieber Korbinian!! 🎈🎉
Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht - kaum auf der Welt und schon ist der 1. Geburtstag da 💙
Zu den Cars-Keksen gab es dieses Mal aus Zeitgründen keine komplette Cars-Torte, sondern einen "normalen" Kuchen mit Cars-Topper aus Fondant. Sieht genauso toll aus und ist bei heißen Temperaturen auch viel besser als so eine sahnige Torte 😁
Zutaten:
Fondant (weiß, rot, schwarz)
Lebensmittelkleber

Anleitung:
  1. Als erstes den weißen Fondant ausrollen (wichtig: nicht zu dünn, da sonst der Topper später nicht stabil genug wird) und einen Kreis ausschneiden (Größe richtet sich nach der gewünschten Größe des Toppers bzw. der Kuchengröße).
  2. Als nächstes den roten Fondant ausrollen und mithilfe einer selbstgezeichneten Schablone die Umrisse des Autos ausschneiden. Mit etwas Zuckerkleber das Auto auf die weiße Platte kleben. 
  3. Schritt für Schritt die weiteren Auto- und Dekoteile ausschneiden und auf die Platte kleben. 
  4. Die Buchstaben habe ich in eine Silikon-Buchstabenform gedrückt, kurz ins Gefrierfach gestellt und dann lassen sie sich super schnell und ohne zu reißen aus der Form drücken 😃
      

 
Den Cake-Topper gut verschlossen trocknen lassen und anschließend auf den abgekühlten Kuchen setzen (Bei Bedarf mit etwas Zuckerkleber ankleben).

Viel Spaß beim Backen Dekorieren!
Eure Melanie